21.06.2012

„von klein auf“: Neues Sponsoring-Projekt erfolgreich gestartet

Jury bewilligt auf erster Sitzung 73.270 € für 44 Aktionen

In einem neuen Sponsoring-Projekt fördert GELSENWASSER unter dem Titel „von klein auf“ Kindergärten und Schulen. Damit sollen insbesondere die Übergänge von der frühkindlichen Betreuung zur Schule, von der Grundschule zur weiterführenden Schule sowie der Schritt in die Berufsausbildung oder der Weg zum Abitur als Förderschwerpunkt unterstützt werden. Pro Jahr stehen 500.000 Euro zur Verfügung. Weitere Informationen und den Online-Antrag gibt es unter www.vonkleinaufbildung.de

Auf ihrer ersten Sitzung hat die Jury für 44 von 66 eingereichten Projekten die Förderung mit insgesamt 73.270 € bewilligt, darunter 38 Aktionen an Schulen und 6 an Kindergärten. „Damit ist der Einstieg in unser neues Projekt gelungen. Sowohl die Quantität der eingereichten Projekte, als auch deren Qualität haben uns überzeugt. Sie zeigen, dass wir mit  dem Schwerpunkt ‚Übergänge‘  ein wichtiges Thema bei den Schulen und Kindergärten getroffen haben“, erklärt Henning R. Deters, Vorstandsvorsitzender der GELSENWASSER AG.

Ein Beispiel ist die Aktion „Experimentieren erwünscht? Im Tandem gemeinsam staunen“ der Marienschule Herbern in Ascheberg. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Marienschule und zwei Kindertagesstätten soll ein fließender, kindgerechter Übergang von der Kita in die Grundschule erreicht werden. Neben bereits bestehenden gemeinsamen Aktivitäten wird nun eine Lernwerkstatt eingerichtet. Darin können Vorschul- und Grundschulkinder gemeinsam einem Projektthema nachgehen und entsprechende Experimente durchführen.

Wie funktioniert „von klein auf“?

In der Organisation des Projekts „von klein auf“ arbeitet GELSENWASSER mit der Stiftung Partner für Schule NRW sowie in der Jury zur Mittelvergabe zusätzlich mit Vertretern des Städte- und Gemeindebundes NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der Kosmos-Bildung Münsterlandschule Tilbeck sowie dem Städtischen Mädchengymnasium Essen-Borbeck zusammen.

Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, z. B. Kindergärten, Grundschulen und allgemeinbildende weiterführende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus insgesamt 73 Kommunen im Versorgungsgebiet der GELSENWASSER-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Anträge können jederzeit und ausschließlich über die Webseite unter www.vonkleinaufbildung.de eingereicht werden. Das Projektbüro für Fragen rund um „von klein auf“ ist unter der Telefonnummer 0209 708-456 oder unter info@vonkleinaufbildung.de erreichbar.
Die Bewerbungsfrist für die zweite Jurysitzung am 27. September 2012 endet am 15. September 2012.

Gelsenkirchen, 21. Juni 2012


  • SERVICE-POINT