Wasserhärte

Härtebereich des Trinkwassers

Unter der Härte (Gesamthärte) eines Wassers versteht man seinen Gehalt an Erdalkali-Ionen, vornehmlich Calcium und Magnesium. Hartes Wasser ist reich an Calcium- und Magnesiumsalzen. Die Härte wird in Grad deutscher Härte (°dH) oder Millimol pro Liter (mmol/l) angegeben.

Einstufung gemäß Wasch- und Reinigungsmittelgesetz von 2007:

Härtebereich

Gesamthärte je Liter

Gesamthärte je Liter

 

[mmol/l]
(Millimol)

[°dH]
(Grad deutscher Härte)

weich

bis 1,5

bis 8,4

mittel

1,5-2,5

8,4-14

hart

mehr als 2,5

mehr als 14

Bei der Dosierung von Waschmittel ist der Härtebereich des Wassers zu berücksichtigen.