Informationen zu Hauswasserzählern

Flügelradzähler / Ringkolbenzähler

Es dürfen nur solche Wasserzähler verwendet werden, welche amtlich zugelassen und geeicht sind. Die hierfür zuständigen Eichbehörden und die Physikalisch Technische Bundesanstalt (PTB) haben wiederholt bestätigt, dass die Messfehler geeichter Wasserzähler unabhängig von deren Bauart und Messprinzip im zulässigen Bereich liegen, wenn die Wasserzähler für den jeweiligen Verwendungszweck richtig ausgewählt werden. Als maßgebend für die richtige Dimensionierung wird das DVGW-Arbeitsblatt W 406 angesehen, nach welchem auch GELSENWASSER die Wasserzähler dimensioniert.
In Ein- und Mehrfamilienhäusern sind sowohl geeichte Flügelradzähler, als auch geeichte Ringkolbenzähler zugelassen und bei richtiger Dimensionierung geeignet. Beide Zählerbauarten sind seit Jahrzehnten parallel auf dem Markt erhältlich und unterliegen der Eichpflicht. Sowohl für Ringkolben-, als auch für Flügelradzähler beträgt die Eichgültigkeitsdauer 6 Jahre.

Erhöhte Kosten durch den Nachlauf von Flügelradzählern?

Vor- und Nachteile von Ringkolbenzählern und Flügelradzählern

Service-Hotline
  • SERVICE-POINT