MENU

Setzen Sie auf die neuste Erdgas-Technik

Kohleöfen sind längst adé, aber Kohleheizungen gibt es noch. Der Abschied von der Kohle im Ruhrpott ist genau die richtige Gelegenheit, sich auch von der alten Heizung zu verabschieden. Modernisieren Sie Ihre Heizung und steigen Sie auf Erdgas und die neueste Heizungstechnik um.

Wir zeigen Ihnen gemeinsam mit den Hertener Stadtwerken auf unserem Info-Abend am 27. September 2018 von 17:30 bis 21 Uhr wie das geht.

Wichtige Hinweise zum Info-Abend

Was?
Info-Abend „Letzte Schicht für Ihre Kohleheizung“

Wann?
27. September 2018

Wo?
Zeche Schlägel & Eisen in Herten

Anmeldung
Formlose Anmeldung per E-Mail an energiedienstleistung@herten.de oder unter der Rufnummer 02366 307-450

Adresse fürs Navi
Zeche Schlägel & Eisen Schwarzkaue, Glückaufring 35-37, 45699 Herten

Vorab können Sie sich übrigens hier über unsere Wärme-Produkte informieren

Mehr erfahren

Das Programm - von der Fachmesse bis zur persönlichen Beratung

  • Besuchen Sie die Fachmesse, auf der namhafte Heizungshersteller wie Vaillant, Buderus und Viessmann die neusten Produkte präsentieren.
  • Verschiedene Infostände bieten detaillierte News rund um Heizungssanierung und -modernisierung: Verbraucherzentrale NRW und die Innung Sanitär-Heizung-Klima aus Recklinghausen beraten Sie vor Ort.
  • Die Mitarbeiter von Gelsenwasser und Hertener Stadtwerke beraten Sie persönlich vor Ort fach- und sachgerecht.
  • Holen Sie sich die neusten Erkenntnisse im Rahmen der Fachvorträge: „Heizungssanierung und moderne Technik aus anbieterunabhängiger Sicht“ von der Verbraucherzentrale NRW und „Rundum sorglos heizen“ von GELSENWASSER AG und Hertener Stadtwerke GmbH.

Auch für das leibliche Wohl und ein schönes Ambiente passend zur Location sorgen wir. Der Bergmannschor MGV Blumenthal/Haardt 1954 sorgt für die passende musikalische Untermalung. Kulinarisch bleiben wir natürlich im Ruhrpott – mit Bier und Currywurst.

Info-Abend am 27. September 2018 auf der Zeche "Schlägel & Eisen" in Herten rund um Heinzungsmodernisierung. Von der Kohle- zur Erdgas-Heizung mit Gelsenwasser und den Stadtwerken Herten.