Intrapore GmbHEssen

Kurzbeschreibung

Die Intrapore GmbH ist ein junges Start-up Unternehmen in der „in situ“-Grundwassersanierung und wurde im August 2015 von den Herren Dr. Julian Bosch und Dr. Johannes Bruns in Essen gegründet.

Intrapore verwendet die „in situ“-NanoRemediation-Technologie (ISNR) zur Grundwassersanierung. lntrapore injiziert Nano- und Mikropartikel (NMP) in den belasteten Aquifer. Die Nanopartikel lassen sich wie eine Flüssigkeit injizieren und adsorbieren danach irreversibel am Boden. Die NMPs bilden im Grundwasserleiter eine reaktive Filterzone, durch die das kontaminierte Grundwasser strömt. Im nanoaktiven Filterbereich wird der Schadstoff eliminiert, sauberes Grundwasser strömt ab. In gleicher Weise können die Partikel auch direkt in der Schadstoffquelle zur Beseitigung der Kontaminationen eingesetzt werden.

Der Geschäftsgegenstand von Intrapore umfasst die - weltweit in dieser Form erste - Anwendung neuartiger NMPs im industriellen Bereich zur Sanierung von Grundwasserkontaminationen. Intrapore agiert dabei als integrierter Systemdienstleister, der alle Aspekte der technischen anspruchsvollen Anwendung integriert abdeckt. Der Kern der Geschäftsidee ist, Partikel als Systemlösung (Partikel, Anwendungswissen und operative Durchführung) in der Sanierungsbranche als Spezialist zu vertreiben. Kunden der Intrapore sind Sanierungspflichtige aus der Privatwirtschaft, Kommunen, Liegenschaftseigentümer, Unternehmen aus Bauingenieurwesen und Abfallwirtschaft.

Für mehr als 90% aller Schadensfälle bzw. Schadstoffklassen könnte Intrapore bereits die passenden Nanopartikel anbieten. Die von Intrapore entwickelten oder lizensierten Nanopartikel wurden in Geländeversuchen erfolgreich getestet.

Allgemeine Informationen

2015
2018
31.250,00 EUR
Amtsgericht Essen, HRB 26639

Gesellschafterstruktur

39,84 %
Dr. Johannes Bruns , Essen
40,16 %
Dr. Julian Bosch , Essen
20,00 %
GELSENWASSER AG , Gelsenkirchen