Stadtwerke Geseke GmbHGeseke

Kurzbeschreibung

Nachdem sich die Vereinigte Gas- und Wasserversorgung GmbH (VGW), die bereits seit 1970 Partnerin der Stadt Geseke und seit 1967 Inhaberin der Wasserkonzession ist, 2014 im Strom- und im Gas-Konzessionsverfahren der Stadt Geseke erfolgreich durchsetzen konnte, wurde 2015 die Stadtwerke Geseke GmbH (SWGE) gegründet.
51% der Anteile befinden sich im Eigentum der Stadt Geseke und 49% der Anteile im Eigentum der VGW.

Die SWGE soll das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen werden, das die Bürger in Geseke mit Strom, Gas und Wärme versorgt. Darüber hinaus soll die SWGE für die Bevölkerung eine Garantin der Daseinsvorsorge und ein verlässlicher Partner der lokalen Wirtschaft werden.

Ab 2016 bis zum 02.12.2019 hielt die SWGE 74,9% der Eigentumsanteile der Stadtwerke Geseke Netze GmbH & Co. KG (SWGEN), in der das Eigentum am Strom- und am Gasnetz der Stadt Geseke gebündelt ist.
Mit Beschluss in der Gesellschafterversammlung am 03.12.2019 wurde der Gesellschafter innogy Westenergie GmbH aus der SWGEN auf Basis einer vertraglich geregelten Change-of-Control-Klausel (RWE/Eon-Deal) ausgeschlossen. Somit halten die SWGE aktuell 100 % der Anteile an der SWGEN. 

Der Stadt Geseke stand weiterhin ein Optionsrecht auf Anteilserhöhung zu. Dieses wurde im Dezember 2019 mit Wirkung zum 01.01.2021 angezeigt. Nach Vollzug beträgt der Anteilsbesitz der Stadt Geseke somit 74,9%. Die VGW hält dann 25,1%.

Allgemeine Informationen

2013
2013
100.000,00 EUR
Amtsgericht Paderborn, HRB 12334

Gesellschafterstruktur

51,00 %
Stadt Geseke , Geseke
49,00 %
Vereinigte Gas- und Wasserversorgung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung , Rheda-Wiedenbrück